Ort: B300 Abfahrt Muttershofen
Grund: Verkehrsunfall eingeklemmte Personen
Datum: 30.09.2017
Uhrzeit: 14:21:00

Bericht: Zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Person wurden wir am Samstagnachmittag auf die B 300 alarmiert. Zwei PKW waren zusammengestoßen, weil vermutlich einer der beiden beim Auffahren auf die Bundesstraße den anderen PKW übersehen hatte. Bei dem Zusammenstoß wurde ein Unfallfahrzeug mit fünf Insassen auf die Fahrerseite gedreht.
Die örtliche Feuerwehr aus Muttershofen übernahm die Erstversorgung sowie erste verkehrsleitende Maßnahmen.
Bei unserem Eintreffen stellten wir fest, dass drei verletzte Personen bereits aus den Fahrzeugen befreit waren, jedoch noch drei weitere Personen im auf der Seite liegenden PKW eingeklemmt waren. Wir stellten mit Hilfe von Steckleitern das umgekippte Fahrzeug wieder auf die Räder und schafften mit dem Spreizer einen geeigneten Zugang zu den drei Verletzten für den Rettungsdienst.
Da keiner der Fahrzeuginsassen stark eingeklemmt war, konnten alle Personen schonend nacheinander durch die Kameraden aus Thannhausen, dem Rettungsdienst und uns aus dem PKW gerettet und versorgt werden. Die beiden angeforderten Hubschrauber sowie die zahlreichen Rettungswagen brachten alle sechs Verletzten in Krankenhäuser. Die Bundesstraße wurde in dem Bereich während des Einsatz gesperrt. Durch die Feuerwehren aus Muttershofen und Thannhausen wurde eine Umleitung eingerichtet.

Weiterhin stellten wir die Einsatzleitung und halfen den Abschleppunternehmen bei der Bergung der verunfallten PKW´s.

Eingesetzte Wehren: Feuerwehr Ziemetshausen, Feuerwehr Muttershofen, Feuerwehr Thannhausen