Die Feuerwehr Ziemetshausen erhielt im Juli dieses Jahres einen komplett neuen Rettungssatz.
 
Der Rettungssatz besteht aus einem Rettungsspreizer und einer Rettungsschere sowie drei Hydraulikstempel in verschiedenen Längen. Hinzu kommen in unserem Falle ein neues Hydraulikaggregat sowie eine Airbagsicherung und zwei Unterbauholzklötze. Der Rettungssatz der einen Wert von etwa 20.000 € hat, wurde vom Land Bayern mit mehreren Tausend Euro bezuschusst. Angeschafft wurden die Gerätschaften über die Firma Feuer Fischer in Dinkelscherben. Bereits im Juli wurden die Geräte bei der monatlichen Feuerwehrübung in Augenschein genommen und ausgiebigen Test unterzogen. Mehr Informationen erhalten Sie demnächst im Menüpunkt "Die Wehr" > "Technik".
 
Zusätzlich wurde auf der Septemberübung eine weitere Errungenschaft der Feuerwehr übergeben. Die Firma Fische bot der Wehr ein Vorführgerät eines Pedalschneiders an. Nach kurer Absprache mit der Gemeinde kaufte die Wehr das Gerät und ist nun in Sachen Technischer Hilfeleistung auf dem neuesten Stand.