Eine Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Ziemetshausen unter der Leitung von Gruppenführer Patrick Jahns hat sich vor Kurzem einer Leistungsprüfung „Technische Hilfe“ unterzogen und diese in verschiedenen Stufen von Bronze bis Gold/blau sehr erfolgreich bestanden. Unter den fachmännischen Augen von Kreisbrandmeister Elmar Müller, KBM Markus Link und Kreisausbilder Leonhard Langhans wurde dabei praxisnah der Einsatz bei einem Verkehrsunfall simuliert. Ebenfalls musste die Gruppe mit insgesamt 9 Feuerwehrkameraden u.a. einzelne Ausrüstungsgegenstände des Einsatzfahrzeuges LF 8/6 vorführen und den Schiedsrichtern erläutern. Es zeigte sich dabei recht deutlich, dass die Mannschaft bestens auf diese Abnahme vorbereitet war und die Prüfung mit der notwendigen Ruhe und Professionalität ablegte.
Nach der Abnahme und Verteilung der Abzeichen bedankten sich 1. Kommandant Andreas Faith sowie 2. Bürgermeister Edwin Räder für den engagierten und erfolgreichen Einsatz der Prüfungsteilnehmer und lud die Feuerwehrkameraden nebst Prüfer zu einer Brotzeit ein.

  • <u>Unser Bild zeigt von Links nach Rechts:</u><br/> 2. Bürgermeister Edwin Räder, 2. Kommandant Hansjörg Micheler, 1. Kommandant Andreas Faith, Rasit Araz (Stufe 3 = Gold), Jonas Schöpf (Stufe 1 = Bronze), Simon Egger (Stufe 1 = Bronze), Christian Knoll (Stufe 2 = Silber), Maxi Kirchdorfer (Stufe 1 = Bronze), Patrick Huber (Stufe 4 = gold/blau), Bastian Bönsch (Stufe 1 = Bronze), Leon Knöpfle (Stufe 1 = Bronze), Gruppenführer Patrick Jahns (Stufe 1 = Bronze), KBM Markus Link, Kreisausbilder Leonhard Langhans und KBM Elmar Müller.