Ort: Ortsgebiet Ziemetshausen
Grund: Unwetter
Datum: 22.06.2021
Uhrzeit: 15:42:00

Bericht: Am Dienstagnachmittag braute sich von Südwesten herkommend die nächste Unwetterfront zusammen. Bereits an den Tagen zuvor waren bereits heftige Gewitter und Regengüsse über ganz Schwaben hinweggezogen. Bislang blieben wir jedoch weitgehend verschont. Bislang. Gegen 15.30 Uhr setzte binnen Minuten sturzflutartiger Regen ein und orkanartige Böen drehten auf. Um 15.42 Uhr erfolgte die erste Alarmierung wegen eines umgestürzten Baums in der Augsburger Straße. Noch während wir im Gerätehaus den Einsatz koordinierten kamen über die Leitstelle Meldungen über weitere Einsätze im Ortsgebiet.

Wir richteten am Gerätehaus die Einsatzleitung mit unserem Einsatzleitwagen ein und ließen alle Einsätze per Fax von der Leitstelle direkt in den ELW senden. Von dort koordinierten wir dann die Einsatzkräfte die zwischenzeitlich mit drei Fahrzeugen die Einsätze abarbeiteten. Im weiteren Verlauf kamen dann noch Einsätze für die Feuerwehr Memmenhausen sowie Muttershofen hinzu. Die Leitstelle beauftragte uns, sämtliche Einsätze im Zusamtal über unseren ELW zu koordinieren da die Leitstelle mit Einsatzgeschehen im Mindeltal, Kammeltal und an der Autobahn ausgelastet war. Zu unserer Unterstützung waren auch die Mitarbeiter vom Bauhof im Einsatz, die selbstständig mit deren Fahrzeugen Gefahrenstellen beseitigten.

Zusammengefasst waren die Haupteinsätze umgestürzte Bäume, geflutete Keller, ein Baum in einer Stromleitung, überflutete Straßen und Geröll das Straßen und Gehwege blockiert.

Wir waren noch bis ca. 18.00 Uhr mit dem Abarbeiten von Einsätzen beschäftigt und konnten bis dahin alle Einheiten nach und nach aus dem Einsatzgeschehen herauslösen. Danach reinigten wir noch die Gerätschaften und machten im Anschluss Betriebsende.

Eingesetzte Wehren: Feuerwehr Ziemetshausen, Feuerwehr Muttershofen, Feuerwehr Memmenhausen