Ort: Muttershofen, Fuggerstraße
Grund: Verkehrsunfall, eingeklemmte Person
Datum: 02.09.2017
Uhrzeit: 01:35:00

Bericht: Zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden wir in der Nacht von Freitag auf Samstag alarmiert. Ein PKW war von Memmenhausen her kommend am Ortseingang Muttershofen frontal gegen einen Baum gefahren. Alarmiert waren neben der Ortswehr Muttershofen, die Feuerwehren aus Ziemetshausen sowie Thannhausen.

Die Feuerwehr Ziemetshausen traf als erstes an der Einsatzstelle ein. Die Erkundung ergab einen im Fahrzeug eingeklemmten Fahrer und eine verletzte Frau die offensichtlich das schwer deformierte Fahrzeug selbst hat verlassen können. Rechtes Vorderrad und Motorblock wurden durch den Aufprall abgerissen und lagen in einem Vorgarten. Das Fahrzeug war zwischen Baum, Gartenzaun und Buschwerk eingeklemmt. Der Fahrer wurde bereits vorbildlich von einem Ersthelfer betreut, war jedoch nicht ansprechbar. Die Feuerwehr Muttershofen übernahm die Vollsperrung und Verkehrslenkung und die Feuerwehr Thannhausen ging in Bereitstellung.

Nachdem kurz darauf der Rettungsdienst eingetroffen war, entschied man eine schnellstmögliche Befreiung des Fahrers vorzunehmen. Wir entfernten Teile der Türe und der Verkleidungen und zogen den Fahrer anschliessend mit einem Spineboard aus dem Wagen. Ein Rettungshubschrauber wurde zwar angefordert, konnte jedoch aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht starten. Der verletzte Fahrer wurde daher mit dem RTW ins Klinikum Augsburg gefahren.

Anschließend reinigten wir die Fahrbahn, halfen beim Verladen des Wracks auf den Abschleppwagen und rückten dann nach etwa drei Stunden wieder ab.

Eingesetzte Wehren: Feuerwehr Ziemetshausen, Feuerwehr Muttershofen, Feuerwehr Thannhausen