Nachdem im Zusammenhang mit der Inspektion bereits entsprechende Leistungsgruppen gebildet wurden, hat man diese Vorleistungen nunmehr auch mit der Ablegung von Leistungsabzeichen verbunden. Auf diese Prüfung haben sich die Gruppen mit den Gruppenführern Hans-Jörg Micheler und Martin Donderer nochmals intensiv vorbereitet, womit die Abnahme durch die von der Feuerwehrinspektion dafür bestellten Schiedsrichter Stefanie Mayer, Elmar Müller und Eduard Hillenbrand kein Problem darstellte und einwandfrei verlief. Dabei war insbesondere die Abnahme der Löschgruppe unter Einbindung des Atemschutzes eine im Landkreis bislang noch kaum praktizierte Variante, die dadurch die Wichtigkeit dieses Bereiches nochmals hervorhob. Sowohl der federführende Schiedsrichter Elmar Müller als auch der anwesende 1. Bürgermeister Anton Birle gratulierten anschließend den Teilnehmern und dankten für ihr Engagement im Dienst am Nächsten.
 
Teilnehmer der Löschgruppen (in Klammer jeweils die Stufe der Abnahme):
Gruppe 1:
Bernhard Knöpfle (V), Hans-Jörg Micheler (Gruppenführer), Andreas Faith, Christian Faith (jeweils IV), Werner Grimbacher, Markus Hartmann (jeweils III), Andrea Müller und Martin Ils (jeweils II); Josef Fendt hat sich als Maschinist freiwillig der Abnahme gestellt.
 
Gruppe 2 (mit Atemschutz):
Martin Donderer (IV), Stephan Aubele, Christian Gruber (jeweils III), Michael Fendt, Stefan Haiß, Wolfgang Miller, Christoph Roller (jeweils II), Benjamin Böhm und Bernhard Knöpfle jun. (jeweils I)

  • Unser Bild zeigt die Teilnehmer nebst Schiedsrichter und 1. Bürgermeister nach Ablegung der Leistungsabzeichen.