Anfang Februar führte die Feuerwehr Ziemetshausen eine Werbung für interessierte Jugendlichen durch. Ihnen wurden verschiedene Gerätschaften, wie die neu gekaufte, akkubetriebene Schere und der dazugehörige Spreizer sowie die Wärmebildkamera gezeigt. Hier durften sie selbst ausprobieren, was man mit dieser Kamera in einem vernebelten Raum alles sehen kann. Außerdem bekamen sie einen Feuerwehrkameraden in Atemschutz-Ausrüstung zu sehen bzw. wurde ihnen die Schlauchpflegeanlage vorgeführt. Die Infoveranstaltung wurde mit einer Fahrt im Feuerwehrauto und einem gemeinsamen Mittagessen beendet.
Die Feuerwehr hofft, dass die Interessierten zukünftig bereits an den regelmäßigen Übungen der Jugendfeuerwehr teilnehmen. Jugendliche ab 12 Jahre, die an diesem Infotag nicht teilnehmen konnten, aber Interesse an der Feuerwehr haben, sind recht herzlich eingeladen, bei den jeweils am Mittwoch alle 14 Tage stattfindenden Übungen vorbei zu schauen und sich zu informieren. Gerne können Interessierte sich bei einem der Jugendwarte, d.h. Louis Schoeley (Tel. 0152/38960521), Patrick Jahns (0172/9800563) oder Isabell Miller (0162/2994566) melden bzw. sich hier auf der Homepage nähere Informationen besorgen.

Text: Jugendfeuerwehr