Im Rahmen der jährlich durch die Marktgemeinde Ziemetshausen veranstalteten Kinderkulturtage hat sich erneut die Feuerwehr daran beteiligt.
Dabei konnten die Kommandanten Andreas Faith und Hansjörg Micheler, 2. Vorstand Josef Micheler sowie die Jugendwartin Nadine Reinhardt, unterstützt von weiteren Feuerwehrkameraden, zahlreiche Jugendliche begrüßen und diese in das „Einmaleins“ des Feuerwehrdienstes einweihen.
Die Feuerwehraktiven machten mit den interessierten Jugendlichen eine Besichtigung des Feuerwehrgerätehauses, der großen Schlauchreinigungsanlage und bestaunten alle Fahrzeuge mit deren Inhalten. Danach durften die Jugendlichen selbst ans Werk und mit einem Feuerlöscher ein kleines Feuer bekämpfen. Auch wurde den Teilnehmern gezeigt, welche Folgen das Löschen eines Fettbrandes mit Wasser hat.
Natürlich durfte auch die Bewegungsfahrt durch den Zusammarkt nicht fehlen, bei welcher sich die Jugendlichen fühlten wie „echte Feuerwehrmänner und -frauen beim Einsatz“. Dabei wurde als Einsatzobjekt die Firma Auto-Hösle angefahren und dort die Möglichkeiten der Feuerwehr bei der Rettung und Bergung von verunfallten Fahrzeugen gezeigt.
Die Jugendlichen konnten auf einen abwechslungsreichen und interessant gestalteten Tag bei der Feuerwehr zurückblicken. Abgeschlossen wurde der Aufenthalt durch eine gemeinsame Brotzeit, da Feuerwehrdienst bekanntlich Hunger und Durst macht. Es bleibt zu wünschen, dass der ein oder andere Jugendliche nach diesem Tag Interesse am Feuerwehrdienst gewonnen hat und der Jugendfeuerwehr beitritt. Sofern weitere Jugendliche daran interessiert sind, so stehen die Kommandanten jederzeit gerne für Fragen zur Verfügung.

Bild/Text: Feuerwehr/Rä

  • Unser Bild zeigt die „Jung-Feuerwehrleute“ vor dem Löschfahrzeug LF 20/16